Metamorphose

 

In den neun Monaten vor unserer Geburt, dh in der  Zeit in der wir im Mutterleib heranwachsen, findet die stärkste Prägung für unser späteres Leben statt. Alles was eine Mutter in diesen neun Monaten fühlt und erlebt wird im jeweiligen Entwicklungsstadium ungefiltert im Körper und in der Zellstruktur des Kindes als Information gespeichert. So entstehen die Lebensmuster, die uns dann unser ganzes Menschenleben begleiten. Sie hemmen die Entfaltung der uns zur Verfügung stehenden Lebensenergie und hindern uns somit daran, unser gesamtes Potenzial zu nutzen. 

 

Mit der metamorphischen Methode, auch Pränatal-Massage genannt, können diese Lebensmuster durch sanfte Lichtarbeit an der Innenseite des Fußes umgewandelt werden. Sozusagen eine Wandlung von der Raupe zum Schmetterling,  von dem was wir sind zu dem was wir sein können.

 

Umwandlung von dem was wir sind zu dem was wir sein können!